Thinglink

Mit Thinglink können Bilder, 360°-Bilder und Videos kommentiert werden.

Aktivitäten

  • Inhalte annotieren

Schwierigkeitsgrad

Um Bilder und Videos mit vielschichtigen Informationen zu präsentieren oder Rückmeldung darauf zu geben, ist das kontextspezifische Platzieren von Kommentaren hilfreich. Der Onlinedienst Thinglink bietet dafür eine einfache und schnelle Lösung. Einzelpersonen oder Gruppen können diese visuellen Medien direkt im Browser oder in der App annotieren – mit Texten, Links, Bildern, Audio oder Video. Durch das Erstellen von Klassen kann auch in einer geschlossenen und nicht öffentlichen Gruppe gearbeitet werden. Mithilfe eines Embed Code lassen sich die annotierten Medien in jede beliebige Website einbinden.

Thinglink kann kostenlos getestet werden. Für eine vollumfängliche Nutzung ist ein kostenpflichtiger Account notwendig. Das Team E-Learning stellt diesen auf Anfrage zur Verfügung.

  • Ähnliche Services: H5P in PAUL
  • Zugriff: Browser oder App
  • Einschränkungen: kostenloser Account bietet eingeschränkten Funktionsumfang
  • Datenstandort: Amazon Web Services

Los geht’s!

Annotierte Medien entdecken

Annotierte Bilder
Annotierte 360°-Bilder
Annotierte Videos

Stimmen

Durch das punktuelle Annotieren von visuellen Problemstellungen werden in der interkulturellen Onlinezusammenarbeit Feedbacks griffiger formuliert und Nachbesserungen erfolgen eindeutig auf höherem Niveau.

Rudolf Barmettler

Hast auch du eine Erfahrung, die du hier teilen möchtest?
Dann sende uns dein Zitat.

Team E-Learning

Bildannotationen helfen, gezielt Rückmeldungen auf Arbeiten zu geben.

Renato Soldenhoff