Stationäre Videokonferenzanlage VC-5F04

Die stationäre Videokonferenzanlage ermöglicht, Video­konferenzen mit einzelnen Personen und in Gruppen zu führen. Automatisierte Kameras und eine Raumsprechanlage schaffen eine lebensnahe Konferenzsituation.

Aktivitäten

  • Videokonferenz/Webinar durchführen

Schwierigkeitsgrad

Die Videokonferenzanlage von Cisco (MX700) ist per Knopfdruck einsatzbereit und bietet eine fixfertige Infrastruktur. Es können zwei verschiedene Verbindungsarten getätigt werden: Direktanrufe oder Verbindungen über Videokonferenzsoftware von Drittanbietern. 

Bei Direktanrufen benötigt der Konferenzpartner ebenfalls eine professionelle Anlage. Die Verbindung ist qualitativ hochwertig und klar.
Wird eine Verbindung durch eine Videokonferenzsoftware von Drittanbietern gewählt, muss die entsprechende Software über das Protokoll H.323 oder SIP verfügen. Eine funktionierende Software ist Zoom. Sie steht allen Mitarbeitenden der ZHdK zur Verfügung. Um an einer Konferenz mit Zoom teilzunehmen, müssen die  Gesprächspartner nur ein kostenloses Plugin installieren und können über unterschiedliche digitale Endgeräte wie Laptop, Tablets oder Smartphones teilnehmen.

Hinweis: Konferenzen über kostenlose Dienste wie beispielsweise Sykpe, Apple FaceTime oder Google Hangout sind mit dieser Videokonferenzanlage nicht möglich.

Der Videokonferenzraum befindet sich im Toni-Areal im Raum 5.F04. Der Raum ist zudem mit Tischen, einem Flipchart und einem Whiteboard ausgestattet.

  • Ähnliche Services: Videokonferenzanlagen
  • Zugriff: Direktanruf oder Videokonferenzsoftware wie Zoom
  • Einschränkungen: Einführungskurs
  • Datenstandort: abhängig von der Verbindungsart

Los geht’s!

Einführungskurs buchen

Einführungskurs buchen

Stimmen

Die Videokonferenzanlage ermöglichte uns, mit relativ geringem Aufwand einen diskursbasierten Onlinekurs durchzuführen.

Ruedi Widmer

Der grosse Bildschirm und die bewegungsgesteuerte Kamera machen einen interaktiven Austausch in Echtzeit möglich. Damit können wir Langstreckenflüge überdenken und unseren CO2 Fussabdruck reduzieren. Ein grösserer Raum mit Fenstern würde längere Konferenzen angenehmer machen. 

Mona Mijthab

Hast auch du eine Erfahrung, die du hier teilen möchtest?
Dann sende uns dein Zitat.

Team E-Learning

Sehr gute Erfahrungen habe ich mit der Videokonferenzsoftware Zoom gemacht. Die Teilnehmenden haben sich über Smartphone, Laptop und Konferenzanlage eingewählt und es hat alles einwandfrei funktioniert.

Renato Soldenhoff